Historie

 
2016... übernimmt die Union Bauzentrum HORNBACH GmbH die Firma Schmitt Baustoffe in Seckach-Großeicholzheim und eröffnet nach Neubau das Union Bauzentrum in Annweiler am Trifels.
2015

... wird das Union Bauzentrum HORNBACH in Neuhofen eröffnet. Es ersetzt die Niederlassungen Schifferstadt und Ludwigshafen.
... erfolgt der erste Spatenstich für den Neubau in Kaiserslautern. Auf rund 40.000 Quadratmetern Fläche entsteht ein neues Union Bauzentrum HORNBACH.

2014... erfolgt der erste Spatenstich für den Neubau in Neuhofen. Auf rund 32.000 Quadratmetern Fläche entsteht ein neues Union Bauzentrum HORNBACH.
2013... kommt mit Holtz in Thal-Drulingen eine zweite Niederlassung in Frankreich hinzu. Das Union Bauzentrum HORNBACH in Dahn-Reichenbach wird eröffnet. Die Niederlassung in Viernheim zieht in neue Räume.
2012... im Frühjahr öffnet das Union Bauzentrum HORNBACH in Pirmasens seine Pforten. In Dahn-Reichenbach und Viernheim wird mit dem Bau von zwei neuen Niederlassungen begonnen.
2011... schließt sich der Baumarkt Kühner in Viernheim dem Verbund der Union Bauzentren HORNBACH an. In Ludwigshafen wird eine auf Dachdeckerbedarf spezialisierte Niederlassung eröffnet. Das Union Bauzentrum HORNBACH in Ettlingen wird neu errichtet.
2010... zieht die Niederlassung Neunkirchen in die Räumlichkeiten der Firma Daniel. Das Union Bauzentrum HORNBACH in Germersheim wird modernisiert und vergrößert.
2009... übernimmt die Union Bauzentrum HORNBACH GmbH im Februar die Firma Hack Bauelemente in Bobenheim-Roxheim und im März die Firma Dennig Baufachzentrum in Karlsbad-Ittersbach. Das Union Bauzentrum HORNBACH in Kandel zieht in neue Räume und bietet auf exponierter vergrößerter Fläche ein erweitertes Sortiment an.
2008... erwirbt die Union Bauzentrum HORNBACH GmbH die Firma Hess & Haldy in Landstuhl.
2007... eröffnet die Union Bauzentrum HORNBACH GmbH eine neue Niederlassung in Kaiserslautern-Einsiedlerhof.
2006... gehen die restlichen Anteile der Robert Röhlinger GmbH an die HORNBACH Baustoff Union GmbH über, die nun insgesamt 20 Niederlassungen betreibt.
2005... wird die Ruhland-Kallenborn & Co. GmbH eine 100%ige Tochter der HORNBACH Baustoff Union.
2004... die Union Bauzentrum HORNBACH GmbH übernimmt die restlichen Anteile der Firma Becker.
2003... kommen die I&M Baustoffhandlungen der Familie Bierbrauer in Losheim, Merzig und Wadern sowie ein weiterer Standort in Kaiserslautern hinzu. Das Unternehmen beteiligt sich mehrheitlich an der Robert Röhlinger GmbH.
2002... erwirbt die HORNBACH Baustoff Union die Mehrheit an der Firma Ruhland-Kallenborn & Co. GmbH und übernimmt die Niederlassungen der Firmen Bohne in Münchweiler und Vatter in Waldfischbach.
2001... kommen durch Akquisition der Unternehmen Hahn und Voelcker neue Standorte in BZA-Kapellen, Ettlingen, Schifferstadt und Billigheim hinzu.
2000... entsteht das zweite Union Bauzentrum HORNBACH in Germersheim. Zugleich wird das Unternehmen Mehrheitsgesellschafter der Firma Becker Baubedarf in Annweiler, Bad Bergzabern, Hauenstein und Kandel.
1999... wird die HORNBACH Baustoff Union GmbH als dritte Säule der damaligen HORNBACH HOLDING AG gegründet. Fundament des neuen Unternehmens ist das erste Union Bauzentrum HORNBACH, das aus dem traditionsreichen HORNBACH Baustoff- und Fliesenhandel in Bornheim bei Landau hervorgegangen ist.